Bolzplatz im Huthpark

Ortsbeirat

Siehe auch Artikel vom 03.12.2012: "Neuer Bolzplatz für Kids"

Da trotz der mündlichen Zusage durch das Grünflächenamt immer noch kein Bolzplatz im Huthpark hergerichtet wurde, beschließt der Ortsbeirat folgende Forderung an den Magistrat:

Der Magistrat wird gebeten, im Rahmen der Neugestaltung des Seckbacher Huthparks auch die Möglichkeiten zum Fußballspielen zu verbessern.

Hierzu ist der schon seit den 1980er Jahren vorhandene und seitdem nicht mehr gepflegte Bolzplatz neu zu gestalten.

Begründung:

Im Rahmen der Neugestaltung des Huthparks wurden diverse neue Sportmöglichkeiten wie z.B. ein Fitnessparcours für die Generation 50+ sowie ein Basketballkorb mit Feld geschaffen.

Für die beliebteste Freizeitsportart jedoch ist keine adäquate Fläche vorhanden.

Der vorhandene Bolzplatz befindet sich schon seit Jahren in beklagenswertem Zustand.

Die Spielfläche ist schräg, holprig und mit Löchern übersät. Vor den Toren ist schon seit Jahren kein Rasen mehr vorhanden. Dies führt dazu, dass Fußballspielen auf Grund der Unebenheiten nur sehr schwer möglich und wegen der Löcher auch gefährlich ist.

Daher wird der Platz nur selten genutzt.

Hier könnte mit geringen Mitteln Abhilfe geschaffen werden, indem die Spielfläche begradigt und die Rasenfläche neu angelegt wird. Es wäre auch zu prüfen, ob die Stahltore noch den heutigen Sicherheitsstandards entsprechen.

Durch diese Maßnahmen würde die Attraktivität des Huthparks für Fußballspieler deutlich gestärkt und das Verletzungsrisiko deutlich gemindert werden.

Eine Erhöhung der Attraktivität hätte auch zur Folge, das Jugendliche, die momentan auf dem Atzelbergplatz Fußball spielen und dadurch die Anwohner stören, vermehrt im Huthpark Fußballspielen würden.

Auch würde der ein oder andere Spieler sicher nach dem Spielen das neu errichtete Cafe im Huthpark besuchen und somit auch dessen Ertrag verbessern.

 
 

Counter

Besucher:800069
Heute:30
Online:2